Produktivität Bewerbertraining Marinus van der Lubbe Faschismus
Na pochoronach
                    Stalina Refugees
Die Geschichte der Pinguine Der Fleiß der andern Bewerbertraining
Reichstagsbrand Faschismus ist eine Meinung 100 Jahre Oktoberrevolution Zuwanderung
01.06.2016

Der Fleiß der andern.
Zur Definition von Arbeit und Produktivität

Factory Inspection



*
Wer lebt auf "unsere Kosten"?
Das bedingungslose Grundeinkommen, seine Gegner und seine Befürworter
(HTML)


Tottenham_2011

 

In Erwägung, dass wir hungrig bleiben,
wenn wir dulden, dass ihr uns bestehlt.
Wollen wir mal feststell'n dass nur Fensterscheiben
uns vom guten Brote trennen das uns fehlt.

                                                                                                                                                             (Bertolt Brecht)

---Zur Erinnerung an die Unruhen in London/ Tottenham 2011---             

 

*

Gegen den Antifaschismus
Faschismus ist eine Meinung! 
 
Aus Anlass einer "gelungenen" Aktion.


*
Zuwanderung als Projekt des Kapitals

  Refugees

*
Der Reichtagsbrand
Marinus van der Lubbe
Zur Erinnerung an den niederländischen Revolutionär Marinus van der Lubbe,
der "dem deutschen Volke" 1933 den Reichstag anzündete, von den Nazis 1934 hingerichtet
und
1967 von der Bundesrepublik Deutschland zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt wurde.



*

Die Geschichte  der Pinguine

(eigene Übersetzung und Bearbeitung eines Romans von Anatole France)


Drei Freunde
"Die Geschichte jeder großen Nation ist eine Geschichte von Verbrechern, Dummköpfen und Narren."(Anatole France)

  

"Trotz der allgemein bekannten Vielfältigkeit meiner Interessen hat mein Leben nur ein Ziel: Ich schreibe die Geschichte der Pinguine. Daran arbeite ich hartnäckig, ohne mich von den häufigen und manchmal  unüberwindlich scheinenden Schwierigkeiten abschrecken zu lassen.

 Ich habe in der Erde gegraben, um dort verschüttete Denkmäler dieses Volkes zu entdecken. Steine waren die ersten  Bücher der Menschen. Ich habe jene Steine studiert, die man als die ersten Annalen der Pinguine ansehen kann. Ich habe Grabhügel durchwühlt; dabei habe ich nicht nur Beile aus Feuerstein und römische Münzen gefunden, sondern auch das Bild eines dicken Brillenpinguins, welcher versprach, dass einmal bessere Zeiten kommen würden.

Wie ein berühmter Denker von Alca sagte, ist die Geschichte jeder großen Nation eine Geschichte von  Verbrechern, Dummköpfen und Narren. Pinguinien geht es damit nicht anders, doch wenn man diese  Geschichte richtig versteht, kann man vielleicht noch weitere Lehren daraus ziehen..." (Aus der Einleitung)

 

*
Der Popanz
Die Schaffung eines charismatischen Führers

Der deutsche Popanz
*

100 Jahre Oktoberrevolution


Begraebnis Stalins
Begräbnis Stalins. Erste Reihe: Chruschtschow, daneben zupft Berija an seinen Handschuhen. Hinter ihnen Anastas Mikojan (der mit dem Schnauzbart). Der Dicke in der Mitte ist Georgi Malenkow, daneben O.W. Kuusinen, Kaganowitsch, Bulganin. Dahinter Molotow. 





Dokumente

Thesen zur Entwicklung der Sowjetunion (1979)von Senator a. D. Ralf Fücks, Heinrich-Böll-Stiftung

J.-C. L. Simonde de Sismondi, Nouveaux Principes de l'économie politique

Das graue Scheusal: Berija von W. Tichomirow (Gekürzte Übersetzung eines Artikels aus 'Russkaja Mysl') Berija war im Zweiten Weltkrieg und einige Jahre danach gefürchteter Chef der GPU, dem man Folter und die Verantwortung für einige der größten Verbrechen der Stalinzeit zuschrieb. Er wurde 1953 verhaftet und nach einem Geheimprozess, in dem man ihn auch der Pädophilie beschuldigte, erschossen. In dem Aufsatz wird gefragt, inwieweit Berija nur als Sündenbock diente.

Emmanuel Sarkisyanz, Geschichte der orientalischen Völker Russlands bis 1917(1960)
Das Buch ist 1960 erschienen. Es behandelt die Geschichte der orientalischen Völker
der Sowjetunion und somit auch die russische Kolonialgeschichte.

Braunbuch Reichstagsbrand (1933)
Die von den Kommunisten herausgegebene Dokumentation über den Reichstagsbrand und den braunen Terror.

Die Religion des Kapitalsvon Paul Lafargue. (1887)
Mit Anmerkungen zu historischen Personen und Ereignissen, die nicht mehr allgemein präsent sind.
Eine Darstellung des Kapitalismus als zeitgemäße Religion und Parodie von Verschwörungstheorien.

Die Bratküche zur Königin Pédauque von Anatole France.
Ein unterhaltsamer Roman aus dem 18. Jahrhundert über die Abenteuer eines Bratspießdrehers
und seines guten Meisters.